Wie wird Musik klein? – Zur Technik von MP3!

Mal etwas ganz anders – kein Bach, kein Radiotipp, aber …

Die Universität Hannover stellt jeden Montag kleine Filme zu den verschiedensten Forschungen in ihren Instituten ins Netz. Hier gibt es im Bereich des Maschinenbaus oder des Bauingenieurwesens naturgemäß keine Berührungspunkte zu den Themen dieses Blogs, aber mit dem heutigen Filmchen ist das etwas anders. Ich nehme an, Ihr habt so wie ich alle so ein kleines Teil, genannt MP3-Player, in der Tasche oder hört Radio im Internet, das ja auch meist in diesem Format gesendet wird. Damit beschäftigt sich der Film dieser Woche: Wie wird Musik klein?

http://www.uni-hannover.de/de/service/specials/experiment/

Das ist in dieser Kürze natürlich nichts für Fachleute, aber für den Musikliebhaber ohne Kenntnisse in Elektrotechnik ganz nett zu sehen. Und was wären wir ohne die MP3-Technik als Musikliebhaber?

Viel Spaß
Barbara

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Wie wird Musik klein? – Zur Technik von MP3!

  1. barbara57

    Lieber Volker,
    nun, die Leibniz-Universität bietet ja eher selten etwas für den Musikfreund, dafür ist in Hannover die Hochschule für Musik, Theater und Medien zuständig, die seit kurzem auch ein Institut für Alte Musik besitzt. Aber es lohnt sich schon, einmal in das Archiv des „Experiment der Woche“ zu schauen. Der Link dazu ist ganz unten auf der oben angegeben Website. Da gibt es so interessante Themen wie“Kann ein Fahrrad allein fahren?“ oder „Was sind intelligente Kameras?“ oder „Wie sehen Kameras in 3D?“ usw. Ich bin montags immer gespannt auf das neueste Filmchen.
    Gruß Barbara

    Antworten

Kommentar verfassen