J.S. Bach – Kantate BWV 44 Sie werden euch in den Bann tun – Kantate zu Exaudi (Thomanerchor Thomaskantor H.J. Rotzsch)

Johann Sebastian Bach – Kantate BWV 44 „Sie werden euch in den Bann tun” – Kantate am Sonntag Exaudi

„Sie werden euch in den Bann tun“ (BWV 44) ist eine Kirchenkantate von Johann Sebastian Bach. Er schrieb sie in Leipzig für den Sonntag nach Himmelfahrt und führte sie am 21. Mai 1724 zum ersten Mal auf.

Die Kantate ist besetzt mit vier Solisten, Sopran, Alt, Tenor und Bass, vierstimmigem Chor, zwei Oboen, zwei Violinen, Viola und Basso continuo.

1. Duetto (Tenor, Bass): Sie werden euch in den Bann tun
2. Coro: Es kömmt aber die Zeit
3. Aria (Alt): Christen müssen auf der Erden
4. Chorale (Tenor): Ach Gott, wie manches Herzeleid
5. Recitativo (Bass): Es sucht der Antichrist
6. Aria (Sopran): Es ist und bleibt der Christen Trost
7. Choral: So sei nun, Seele, deine

Ungewöhnlich bei Bach, aber häufig bei Georg Philipp Telemann, ist die Aufteilung des Bibelzitats auf zwei Sätze, ein Duett und einen unmittelbar anschließenden kontrastierenden Chorsatz. Das Duett ist ein ausdrucksvolles Lamento, das durch die Oboen in Imitation eingeleitet wird mit Themen, die die Singstimmen aufgreifen.

Der erregte Chor wurde mit den Turbae in Bachs Passionen verglichen. Der dritte Satz greift die Stimmung des ersten Satzes auf in ruhigem 3/4-Takt mit obligater Oboe. Die Worte „Marter, Bann und schwere Pein“ werden durch ausdrucksvolle Chromatik ausgedrückt, obwohl der Text von ihrer Überwindung spricht.

Der kommentierende Choral auf die fast unverzierte Melodie von „Herr Jesu Christ, meins Lebens Licht“ wird vom Tenor zu einem Ostinato im Continuo gesungen, das aus der ersten Zeile des Chorals abgeleitet ist. Das folgende kurze Secco-Rezitativ bringt eine Wendung und führt zu einer tröstlichen, tänzerischen Arie. Die Kantate wird beschlossen durch einen vierstimmigen Choral auf die Melodie von „O Welt, ich muss dich lassen“.

Ausführende:

Regina Werner, Sopran; Gerda Schriever, Alt;
Peter Menzel, Tenor; Hermann-Christian Polster, Bass
Thomanerchor Leipzig, Gewandhausorchester Leipzig

Thomas-Kantor: Hans-Joachim Rotzsch
Aufnahme aus dem Jahr von 1970?

———————————
Language English

Johann Sebastian Bach – Cantata BWV 44 „Sie werden euch in den Bann tun” („They will castigate you“) – Cantata on Sunday Exaudi

„They will castigate you“ (BWV 44) is a church cantata by Johann Sebastian Bach. He wrote them in Leipzig for the Sunday after Ascension and led them on 21 May 1724 for the first time.

The cantata is composed of four soloists, soprano, alto, tenor and bass, four-part choir, two oboes, two violins, viola and basso continuo.

1. Duetto (Tenor, Bass): They will cast you under the spell
2. Coro: But time is coming
3. Aria (Old): Christians must be on earth
4. Chorale (Tenor): Oh God, how many heartache
5. Recitativo (bass): It seeks the Antichrist
6. Aria (soprano): It is and remains the Christian consolation
7. Chorale: So be it, soul, yours

Unusually with Bach, but often with Georg Philipp Telemann, the division of the Bible quote is based on two movements, a duet and an immediately adjoining contrasting choral movement. The duet is an expressive lamentation introduced by the oboes in imitation with themes that pick up the vocals.

The excited choir was compared to the Turbae in Bach’s passions. The third movement picks up the mood of the first movement in a quiet 3/4 beat with obligatory oboe. The words „torture, spell, and agony“ are expressed through expressive chromaticism, though the text speaks of their overcoming.

The commentary chorale on the almost unadorned melody of „Lord Jesus Christ, my life light“ is sung by the tenor to an ostinato in the continuo, which is derived from the first line of the chorale. The following short secco recitative brings a twist and leads to a comforting, dancing aria. The cantata is decided by a four-part chorale to the tune of „O world, I must let you“.

Performed by:

Regina Werner, soprano; Gerda Schriever, alt;
Peter Menzel, tenor; Hermann-Christian Polster, bass
Thomanerchor Leipzig, Gewandhaus Orchestra Leipzig

Thomas Cantor: Hans-Joachim Rotzsch
Recording from the year of 1970?

———————————-

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen