Dirigent Kurt Masur entsetzt und boykottiert die Essener Philharmonie

@Iris sagt:

Hallo,

lese gerade folgendes:

eine Meldung von der Homepage des WDR3:

Kurt Masur boykottiert Philharmonie Essen…!

Nach der Entlassung des Essener Philharmonie-Intendanten Michael Kaufmann will der Dirigent Kurt Masur in dem Haus nicht mehr spielen. Er sei entsetzt über dessen plötzliche Entlassung, teilte Masur in einer schriftlichen Erklärung mit. „Michael Kaufmann ist der fähigste und wertvollste Intendant, den es in Deutschland gibt. Ich werde die Essener Philharmonie nicht mehr betreten, bis der Fall zugunsten von Michael Kaufmann entschieden ist“, heißt es in der Erklärung weiter. Auch der Komponist Wolfgang Rihm solidarisierte sich mit Kaufmann. Dieser habe „in Essen ‚kulturhauptstädtische’ Programme geboten, die Berlin, München und Hamburg zur Ehre gereicht hätten“, sagte Rihm gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Rihm ist in dieser Saison „Composer in Residence“ der Philharmonie Essen.

Meine Meinung dazu:

Ich persönlich finde die Einstellung von Masur Klasse und vermute, dass noch andere Dirigenten nachziehen werden. Ich bin gespannt, wie Gardiner sich verhält.

Grüsse Iris


showme=’y‘; st=’img‘


Bluecounter Website Statistics

Bluecounter Website Statistics

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen