Radiotipps für die KW 10

Hallo zusammen,

einen Gardiner-bezogenen Radiotipp habe ich diesmal nicht, aber vielleicht interessieren einige von Euch die folgenden Sendungen:

So, 1.3. ff
SWR2
8-8:30
SWR2 Kantate
„Die Klagelieder des Jeremias“ (1)
Thomas Tallis:
Lamentationes Jeremiae Prophetae
Hilliard Ensemble
Leitung: Paul Hillier
Vorgestellt von Bettina Winkler

Für die Sonntage der Passionszeit sind keine Kantaten geschrieben
worden, da es sich bei diesen Wochen um Buß- und Fastenzeit handelt.
Deshalb sind in der Sendung „Kantate“ heute, an den kommenden sechs
Sonntagen und am Karfreitag verschiedene Vertonungen der „Klagelieder
des Jeremias“ zu hören. Diese Lamentationen sind fester Bestandteil
der „Tenebrae“-Gottesdienste der Karwoche. Sie beziehen sich auf die
Zerstörung Jerusalems, das sinnbildlich mit Christus gleichgesetzt
wird. Diese 7-teilige Reihe mit den „Klageliedern des Jeremias“ wird
von Bettina Winkler präsentiert. Zu hören sind Werke von Thomas
Tallis, Marc-Antoine Charpentier, Tomás Luis de Victoria, Jan Dismas
Zelenka, Robert White, Orlando di Lasso und Giovanni Pierluigi da
Palestrina.

So. 1.3. ff
NDRkultur
18-19 Uhr

In der Reihe „Die großen Stars der Musik“ wird in den Sendungen im März Sir Roger Norrington vorgestellt. Mehr dazu findet Ihr hier:
http://www.ndrkultur.de/programm/sendungen/die_grossen_stars_der_musik/gsmnorrington100.html
Diese Sendungen können jeweils von Montag an für eine Woche in einem Endlos-Stream Hier nachgehört werden:
http://lsd.newmedia.tiscali-business.com/bb/redirect.lsc?content=live&media=mp3&stream=ndr/ndrloop4.mp3
Am Händeltag des NDR am 14.4. wir die Oper „Acis und Galatea“ in einer Bearbeitung von Mendelssohn Bartholdy und in einer Aufzeichnung der Göttinger Festspiele aus dem letzten Jahr im Mittelpunkt stehen. Ein interessanter Vergleich dazu ist die folgende, zu Recht hochgelobte Einspielung des Dunedin Consorts in der Orginal-Fassung von 1718 für 5 Solisten (1 Sopran, 3 Tenöre und ein Bass) mit kleinem Orchester. Sehr hörenswert, vor allem Matthew Brook als Polyphemus.

Do, 5.3.
BBC

14:00 on BBC Radio 3
Handel Operas 2009
Ian Skelly introduces the first English-language work by Handel, and talks to the conductor of this new recording, John Butt. They debate whether it is actually an opera. Part of Radio 3’s complete Handel opera cycle.

Handel: Acis and Galatea
Galatea …… Susan Hamilton (soprano)
Acis …… Nicholas Mulroy (tenor)
Damon …… Thomas Hobbs (tenor)
Coridon …… Nicholas Hurndall Smith (tenor)
Polyphemus …… Matthew Brook (bass)
Dunedin Consort and Players
John Butt (conductor)

Viel Spaß beim Hören
Barbara

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu „Radiotipps für die KW 10

  1. Volker

    Hallo Barbara,

    ja, jetzt kommt die kantatenlose Zeit, sechs Wochen ist schon ein gewaltiger Zeitraum. Nur zu gut, sich einmal davon zu lösen und auf andere Interpretationen sich zu konzentrieren, es gibt, wie Du schon in deiner Ankündigung aussagtest so schöne andere Werke, die man sich unbedingt einmal anhören sollte.

    Übrigens ist bei BBC 3 auch noch der Tenor: „Nicolas Mulroy“ aus der Gardiner-Truppe zu hören.

    Schönes Wochenende allen wünscht
    Volker

    Antworten
  2. Iris

    Liebe Barbara, lieber Volker,
    DANKE für die tollen Tipps. Werde heute abend mit NDRKultur anfangen. Herzl. Grüße und einen schönen Sonntag!
    Iris

    Antworten
  3. Barbara

    Hallo Iris, hallo Volker,

    na ja, sooooo schlimm ist das mit der kantatenlosen Zeit ja auch nicht. Ich habe mir schon einen dicken Stapel mit allen Passionen, die ich habe, bereit gelegt. Und die Sendereihe über Sir Roger Norrington werde ich gemütlich in den nächsten Tagen aus dem Endlosstream aufnehmen. Bei mir ist NDR dabei stabiler.

    Schönen Sonntag noch
    Barbara

    Antworten

Kommentar verfassen