G.F. Händel – CD Israel in Egypt – Neuerscheinung

Hallo,

rechtzeitig zum beginnenden Händel-Jahr ist seit Anfang Januar 2009 eine CD-Neuerscheinung mit

„Israel in Egypt“ von Georg Friedrich Händel – auf dem Markt.

Link: CD zu beziehen bei j p c für 24,99 €

Eine Hörprobe zu „Israel in Egypt“ kann bei j p c genommen werden.

Ausführende:
  • Georg Friedrich Händel Komponist

  • Antonia Bourvé Sopran
  • Markus Flaig Bass
  • Michael Hofmeister Alt
  • Jan Kobow Tenor
  • Les Favorites Sonstiges Ensemble
  • Terry Wey Alt
  • Cornelia Winter Sopran
  • Konstantin Wolff Bass
  • Vocalensemble Rastatt Vokalensemble, Leitung: Holger Speck
2 Super Audio CDs

Dazu Ausführungen von j p c :

Durchbruch des Oratoriums

Nur vier Tage nach der Fertigstellung des Saul begann Händel am 1. Oktober 1738 die Arbeit an Israel in Egypt und schloss diese bereits nach vier Wochen ab. Anders als im kurz zuvor entstandenen Saul steht hier allerdings das Volk der Israeliten im Mittelpunkt, und in der Tat wird kein anderes Oratorium von Händel so sehr vom Chor dominiert. In der Darstellung der sieben Plagen und im abschließenden Moses-Song erweitert Händel den Chor zum Doppelchor und erzielt beeindruckende Klangwirkungen.

Die vorliegende Einspielung mit dem Rastatter Vokalensemble unter Holger Speck greift auf die dreiteilige Erstfassung von Israel in Egypt zurück, die neben den beiden aus Bibelzitaten zusammengestellten Teilen zwei und drei auch den von Händel aus dem Funeral Anthem für Königin Caroline (1737) adaptierten ersten Teil enthält, der erst im 19. Jahrhundert häufig gestrichen wurde.

Grüsse
Volker

Webnews

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen


Bluecounter Website Statistics

Bluecounter Website Statistics

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen