Frohes Weihnachtsfest

Hallo an alle Freunde des J.S. Bach-Blogs,

Frohes und besinnliches Weihnachtsfest

Ich wünsche allen Besuchern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

————————————————————-

Allen Mitwirkenden in „Volkers Klassikseiten J.S. Bach“ möchte ich Dank sagen für ihre unzähligen Beiträge und Kommentare und möchte allen gemeldeten Neumitgliedern in 2009 gesondert erwähnen und danken, die den Weg zu uns gefunden haben. Allen wünsche ich über die Festtage ein schönes Musikerlebnis ob am Fernseher, Radio oder mit einer eigenen CD.

Herzliche Grüße und schöne Festtage wünscht

Volker

Werbeanzeigen

10 Gedanken zu „Frohes Weihnachtsfest

  1. Wolfgang

    Lieber Volker!

    Auch Dir herzlichen Dank für Deinen webmaster-Einsatz, der neben den technischen Qualitäten immer auch mit viel Herzblut für unseren Großmeister Bach verbunden war. Du hast auch immer spontan auf meine Einfälle reagiert und vieles in geordnete Bahnen gelenkt.

    Auch Dank für Deine persönliche mail an mich.

    Jetzt geht’s ab nach Radebeul zu Karl May und zum Schluß in die Semper-Oper.

    GRuß

    Wolfgang

    Antworten
  2. Alexander

    Hallo Volker, dieser Augenblick sei genutzt, um auch dir für deine umtriebigen Einsatz für unser Forum zu danken und alles Gute und Kraft für die anstehenden Abenteuer zu wünschen! Alex

    Antworten
  3. Claudia

    Lieber Volker, Ich schliesse mich meinen Vorrednern an, wenn ich nicht auf alles antworte, so schaue ich doch jeden Tag rein und habe so immer einen Lichtblick zwischen nöligen Kunden, Rohrbrüchen oder Heizungsstörungen (Schnapsersatz). Danke für die schönen, informativen Berichte in 2009. Ich freue mich auch schon auf das Gipfeltreffen in Leipzig zur Bach´schen Königsdisziplin.
    Claudia

    Antworten
  4. Barbara

    Lieber Volker,
    auch von mir ein herzliches Danke schön, dass Du diesen Blog mit so viel Mühe für uns aufbereitest und immer wieder neue Denkanstöße gibst.
    Dir vor allem, aber auch allen anderen von mir ein frohes, von Musik erfülltes Weihnachtsfest
    Barbara

    Antworten
  5. Volker

    Ihr lieben Blog-Mitstreiter,

    ich war heute nicht im Hause und komme jetzt erst dazu, mich ganz herzlich für eure Grüße zu bedanken. Es ist erfreulich, wenn eine Resonanz vorhanden ist und man spürt, unser Blog „J.S. Bach“ lebt…!! Ich werde alles in meiner Macht dazu beisteuern, es ebenfalls in Zukunft mit Leben zu füllen.

    Bitte beachtet die neuen von mir angegebenen WO-Termine, es sind zwei neue Ersteinspielungen von den Thomanern und Hermann Max in dem Kommentar vorhanden, da bin ich gespannt, was diese neuen Aufnahmen hergeben werden.

    Link zu den WO-Terminergänzungen nachstehend:

    http://meinhardo.wordpress.com/2009/12/18/weihnachtsoratorium-im-radio-2009/#comment-1627

    Euch allen wünsche ich noch einmal frohe und schöne Fest-Tage. Herzliche Bach-Grüße
    Volker

    Antworten
  6. Iris

    Lieber Volker, liebe Weihnachtsbloger/innen,
    Euch allen ein frohes, musikalisches Weihnachtsfest und einen guten Jahreswechsel. Dir, lieber Volker, danke für alle Mühe und allen Einsatz. Das Blogjahr 2009 hat mir so viel Freude gemacht, 2010 wird sicherlich genauso spannend.
    Herzlichen Gruss
    Iris

    Antworten
  7. Martin

    Da möchte ich natürlich auch nicht hinten anstehen – lieber Volker, herzlichen Dank für Deine Mühe und weiter so!!!
    Auch allen Anderen fast nachträglich ein frohes Weihnachtsfest!!

    Gerade höre ich die Übertragung des Konzertes mit Fretwork und Clare Wilkinson….ich bin mal gespannt, was hier spätestens morgen für Kommentare zu finden sind. Die Wahnsinns-Stimme und die technische Versiertheit von CW und den Fretworks stehen meiner Meinung nach außer Frage. Aber diese Kompositionen….. Ich bin sicher immer offen für Neues, dennoch brauche ich wohl gleich erstmal noch irgendwas Bach´sches zum Hirn aufräumen…;-)

    Einen schönen Abend,
    Martin

    Antworten
  8. Volker

    Hallo Martin,

    leider bin ich verhindert gewesen und konnte mir das Highlight-Konzert mit Clare Wilkinson nicht anhören und hatte das Aufzeichnen vergessen. Ich hoffe, dass andere Hörer sich diesbezüglich mit einem Kommentar noch melden werden.
    Dir noch eine schöne Zeit in Norddeutschland und wünsche Dir ein frohes und gesundes neues Jahr 2010.

    Herzlichen Gruß
    Volker

    Antworten
  9. Barbara

    Hallo Volker,
    Du scheinst etwas verpasst zu haben. Ich habe nur beim Schneiden ein wenig rein gehört und war begeistert ob der starken Ausdrucksfähigkeit von Clare Wilkinsons Stimme. Da kann sie bei Bach nur einen Bruchteil ihres Könnens zeigen. Aber die Musik scheint ziemlich anstrengend zu sein, sodass ich das Hören noch etwas verschoben habe auf die Zeit, die nicht so vollgepackt mit Bach ist. Und mit einem Mal Hören wird es sicher nicht getan sein, bis sich die Ohren daran gewöhnt haben.
    Viele Grüße
    Barbara

    Antworten

Kommentar verfassen