TV TIP : Mein Name ist Bach

Nacht von Sonntag (28.03.) auf Montag (29.03.)    0.05 ARD

Film – Mein Name ist Bach

Im Mai 1747 fährt der alternde und vom erblinden bedrohte J.S. Bach nach Potsdam zur Taufe seines ersten Enkels. Der junge König Friedrich II. von Preußen bestellt ihn gleich am ersten Abend aufs Schloss und fordert ihn auf, eine Fuge über eine von ihm (dem König) vorgegebene Melodie zu improvisieren. Bach lehnt ab, aber die Melodie beschäftigt ihn. Es kommt zu weiteren Begegnungen, die erst von Machtspielen geprägt sind. Dann merkt Bach, dass Friedrich in ihm den idealen Vater zu finden hofft, den er selbst nie hatte. Friedrichs jüngere Schwester Amalie verliebt sich unstandesgemäß in den rebellischen Friedemann Bach. Bachs Söhne haben mit dem Patriarchenvater zu kämpfen. Und am Ende der turbulenten Woche hat Bach dann doch die Fuge komponiert.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „TV TIP : Mein Name ist Bach

  1. Volker

    Hallo Leen,

    den Fernsehtermin habe ich übersehen und danke für deinen Hinweis. Ich habe den Film schon einmal gesehen und war nicht übermäßig davon angetan aber das sollte nur eine kleine Kritik meinerseits sein, jeder macht sich ein anderes Bild von Bach und empfindet ganz anders darüber. Mir wurde da einiges künstlich reininterpretiert was teilweise der Wirklichkeit nicht entsprach..!? Es ist halt eine Geschmacksfrage und jeder sollte sich persönlich ein Bild von dem Film machen.

    Noch ein wenig Technik @Leen, in deinem Beitrag habe ich auch noch Tags mit angegeben, die sind wichtig, um im Internet diesen Beitrag finden zu können, aber sonst ist alles von dir wunderbar gestaltet worden, dafür Danke.

    Schönen Sonntag und schöne Konzerte in der Karwoche in Rotterdam
    wünscht dir
    Volker

    Antworten
  2. Leen

    Hallo Volker,

    Natürlich ist ein Film eine Verdichtung der Wirklichkeit.
    Ich bin neugierig, Ich kenne den Film nicht und habe meinen Recorder programmiert!

    Gr Leen

    Antworten

Kommentar verfassen